Nachsorge

Nachsorge


Endlich zuhause

So angenehm und wichtig die Tage in der Klinik zur Erholung und zum Erlernen der Babypflege sind, jeder sehnt sich nach den eigenen vier Wänden. Damit Sie und Ihr Baby sich auch zuhause gut zurecht finden, betreuen wir Sie auch in der Zeit nach der Geburt.

Hebammenbetreuung zuhause

Bei den Hausbesuchen der Hebamme erhalten Sie Ratschläge, Tipps und Tricks zu den neuen Aufgaben des Alltags mit Säugling. So können Sie die aufregenden ersten Lebenswochen Ihres Kindes leichter genießen und müssen auf wichtigen Expertenrat nicht verzichten.

Rückbildung

Bis zur Geburt hat sich Ihr Körper verändert und an die Bedürfnisse des Kindes angepasst. Nach der Entbindung helfen Ihnen zahlreiche Übungen, Gewebe und Muskulatur wieder zu kräftigen, die Rückbildung zu unterstützen und schonend und gezielt abzunehmen.

Rückbildungsgymnastik / Beckenbodentherapie

Der Kurs beschäftigt sich mit der Rückbildungsgymnastik und Beckenbodentherapie nach dem Tanzberger Konzept. Nach und nach sollen alle Muskelpartien, die sich während der Schwangerschaft und Geburt verändert haben, wieder gekräftigt werden. Beckenbodenschwäche kann eine Harnblasen- und Gebährmuttersenkung bewirken. Intensives Beckenbodentraining ermöglicht Ihnen, Inkontinenz vorzubeugen.

Ambulante Stillberatung

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus bieten wir Ihnen ambulante Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung an. Hier können Sie offene Fragen mit einer Stillberaterin besprechen.

Häufige Themen sind beispielsweise:

  • Schlafverhalten der Babys
  • Einführung in die Ernährung mit Beikost
  • Ernährung in der Stillzeit
  • Gewichtsverhalten des Säuglings, Gewichtskontrolle

Stillgruppe

Unsere offene Stillgruppe dient vor allem dem Erfahrungsaustausch zwischen den Müttern. Wir wollen Sie und Ihr Baby möglichst gut in der Stillzeit unterstützen und begleiten. Die Stillgruppe wird von einer Still- und Laktationsberaterin geleitet, die für alle Fragen und Anliegen ein offenes Ohr hat.  Sie können unsere Stillgruppe besuchen, solange Sie stillen bzw. bis nach dem Abstillen.  

Stillhotline

Hier können Sie täglich zwischen 9:00 Uhr und 13:00 Uhr eine Laktationsberaterin sprechen.


Babymassage

Sanft berührt und liebevoll gestreichelt werden gehört zu den allerersten Bedürfnissen des Säuglings. Das Massieren seiner Haut hilft dem Kind sein Wohlbefinden zu steigern und seinen Körper besser zu spüren. Mit der Babymassage kann bereits ab 6 Wochen nach der Geburt begonnen werden. Sie ist für Mutter und Kind eine wunderschöne Gelegenheit, sich liebevoll miteinander zu beschäftigen und sich kennenzulernen