Caritas-Krankenhaus St. Josef lockert für Besucher

Täglich von 10 bis 15 Uhr – getestet, genesen oder geimpft

Der Haupteingang bleibt weiterhin geschlossen. Besucher können die Klinik über den Eingang an der Landshuter Straße betreten.

Der Haupteingang bleibt weiterhin geschlossen. Besucher können die Klinik über den Eingang an der Landshuter Straße betreten.

Das Caritas-Krankenhaus St. Josef öffnet ab heute seine Türen wieder für Besucher. Täglich von 10 bis 15 Uhr können Patienten – unter bestimmten Voraussetzungen – Besuch empfangen. Frischgebackene Eltern können wieder Familienzimmer belegen. 

„Da die 7-Tage-Inzidenz die letzten Tage konstant unter 100 lag, haben wir uns entschlossen, die bisher sehr strengen Regelungen noch vor den Pfingstfeiertagen etwas zu lockern“, sagt Geschäftsführer Dr. Thomas Koch. Jeder Patient kann ab sofort wieder von einer festgelegten Bezugsperson, die nicht wechseln darf, während der Öffnungszeiten besucht werden. Die Dauer während der Öffnungszeiten ist nicht begrenzt, es wird aber darum gebeten, die Besuche nicht zu sehr auszudehnen.

„Zudem müssen Besucher geimpft, genesen oder getestet sein und dies am Eingang nachweisen“, so Dr. Koch. Wer vollständig geimpft ist, also am 15. Tag nach Verabreichung aller notwendigen COVID-19-Impfstoffdosen, kann dies mit seinem Impfpass nachweisen. Wer innerhalb der letzten 6 Monate positiv auf Corona getestet wurde und inzwischen wieder genesen ist, kann diese mit Vorlage eines positiven PCR-Tests mit Datum und Vorlage eines negativen Tests nach Entisolierung nachweisen. Alternativ dazu können Besucher einen negativen Antigentest vorzeigen – dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss im medizinischen Umfeld (offizielles Testcenter, Apotheke oder Hausarzt) durchgeführt worden sein. Ein Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus.

Zudem werden am Eingang die Kontaktdaten registriert und ein kurzer Gesundheitscheck durchgeführt. Einlass finden die Besucher über den Eingang an der Landshuter Straße, der Haupteingang bleibt weiterhin geschlossen. Menschen, die an Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen, Durchfall oder Fieber leiden, dürfen auch weiterhin nicht als Besucher ins Caritas-Krankenhaus St. Josef.

„Wir freuen uns, dass wir diesen Schritt jetzt endlich gehen konnten. Wir wissen wie wichtig der Beistand von Angehörigen und Freunden für unsere Patientinnen und Patienten ist“, erklärt Dr. Koch.