Aktuelle Nachrichten


Herzinfarkt - erkennen, vorbeugen, behandeln

Interview mit Prof. Dr. Dierk Endemann, Direktor der Klinik für Innere Medizin (Schwerpunkt Kardiologie)

Über 300.000 Menschen erleiden jedes Jahr in Deutschland einen Herzinfarkt. Auch wenn ein Herzinfarkt bei der Hälfte aller Betroffenen plötzlich und ohne Vorboten kommt, treten bei der anderen Hälfte Symptome 24 bis 48 Stunden vor dem eigentlichen Herzinfarkt auf.  Je schneller Sie einen Herzinfarkt erkennen und er behandelt wird, desto größer sind die Überlebenschancen.

Prof. Dr. Dierk Endemann, Direktor der Klinik für Innere Medizin am Caritas Krankenhaus St. Josef in Regensburg, spricht bei "Fokus Mensch" mit Martin Lindner von TV Aktuell über die Erkrankung.


Volkskrankheit Diabetes

Interview mit Prof. Dr. Roland Büttner, Direktor der Klinik für Innere Medizin (Schwerpunkt Gastroenterologie)

Ernährung und Diabetes, die Zuckerkrankheit! In Deutschland haben diese Krankheit über neun Millionen Menschen und es werden immer mehr! Gleichzeitig sterben in Deutschland pro Stunde rund drei Menschen an den Folgen von Diabetes. 

Prof. Dr. Roland Büttner, Direktor der Klinik für Innere Medizin am Caritas Krankenhaus St. Josef in Regensburg, spricht im Interview mit Radio Charivari über die Erkrankung.


Stille Helden der Pandemie

Caritas-Krankenhaus St. Josef ehrt langjährige Mitarbeitende

Am Tag des Heiligen Josef blickt das Caritas-Krankenhaus St. Josef traditionell auf das vergangene Jahr zurück und ehrt verdiente Mitarbeitende. Pandemiebedingt musste das Fest am 19. März bereits zweimal verschoben werden. Nun wurden Gottesdienst und Feierlichkeiten im kleinen Rahmen nachgeholt.


Versorgung und Prävention in Zeiten von Corona

Während der Pandemie kommen Patienten mit Erkrankungen wie Krebs häufig zu kurz.

Die Versorgung von Betroffenen und Präventionsmaßnahmen sind teilweise eingeschränkt, oder sie werden nicht konsequent umgesetzt. Forscher untersuchen zurzeit, ob und inwiefern dies Folgen nach sich zieht.


Wenn das Gewicht krank macht

Expertenvortrag im Josefskrankenhaus am Montag, 26. Juli, um 18 Uhr

Am Montag, 26. Juli 2021, um 18 Uhr lädt das Caritas-Krankenhaus St. Josef zum Expertenvortrag „Der Kampf mit den Kilos. Konservative und operative Therapien bei Adipositas“ ein. Referenten sind Dr. Benjamin Stäbler, Oberarzt an der Klinik für Chirurgie, sowie die Ernährungsberaterin und diplomierte Ökotrophologin Beate B. Birnbaum. Der Vortrag findet online statt, eine Anmeldung ist nötig. 


Einladung zum TaTME-Kurs

5./6. August 2021

Zweitägiger Kurs mit Hospitation und Körperspenderkurs unter der Leitung von Prof. Dr. Wedel und Prof. Dr. Fürst.


Prostatakrebs: Vorsorge nicht noch weiter aufschieben

Selbsthilfegruppe PROCAS und medizinische Experten sind alarmiert

Einer aktuellen Analyse der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) zufolge sind von Januar bis September 2020 rund elf Prozent weniger Männer zur Prostata-Krebsvorsorge gegangen. Experten wie Selbsthilfegruppen sind alarmiert.


Online-Informationstag zum Thema Bluthochdruck

Regensburger Experte beantwortet Fragen im Live-Chat

Die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL ® / Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention bietet am Samstag, 19. Juni 2021, erstmalig einen Online Informationstag zum Thema Bluthochdruck an. Eine wichtige Säule der Veranstaltung sind Live‐Chats mit Hochdruckexperten aus verschiedenen Regionen des Landes. Für den Raum Regensburg ist Prof. Dr. Bernhard Banas, Leiter der Abteilung für Nephrologie am Universitätsklinikum Regensburg und Direktor der Klinik für Nieren‐ und Hochdruckerkrankungen am Caritas‐Krankenhaus St. Josef Regensburg als Regionalbeauftragter der Deutschen Hochdruckliga vertreten. Alle Informationen rund um die Vorträge sowie alle Anmeldedaten finden Interessierte unter www.hypertonietag.de.


Inkontinenz: Heilungschancen sind hoch

Interview mit Oberarzt PD Dr. Roman Mayr

Manchmal sind es wenige Tröpfchen, manchmal ist es ein halber Liter. Die Menge an Urin, die bei Harninkontinenz ungewollt abgeht, ist unterschiedlich. Die Reaktion der Betroffenen ist die gleiche: Scham. Weil Inkontinenz ein Tabuthema ist, suchen Betroffene erst spät einen Arzt auf. Doch die Erkrankung lässt sich vielfältig behandeln, die Heilungschancen sind hoch. Das zeigt ein Interview mit PD Dr. Roman Mayr, Oberarzt an der Klinik für Urologie und urologischer Ansprechpartner im Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Caritas-Krankenhaus St. Josef.


UCC-R bietet optimale Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen

Erstmals wurde das Universitäre Zentrum für familiären Brust- und Eierstockkrebs zertifiziert.

Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) bestätigt mit der Rezertifizierung des University Cancer Center Regensburg (UCC-R) an den beiden Standorten Universitätsklinikum Regensburg (UKR) sowie Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg die hervorragende Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen. Erstmals wurde zudem das Universitäre Zentrum für familiären Brust- und Eierstockkrebs zertifiziert.


Wieder unbeschwert lachen

Schwangerschaft und Geburt: Kontinenz erhalten, Inkontinenz behandeln

„Inkontinenz – das ist ein Problem älterer Menschen.“ Dieser Irrglaube ist weit verbreitet. Dabei leiden viele Frauen während und nach einer Schwangerschaft daran. Nur sprechen die wenigsten offen darüber – noch nicht einmal mit ihrem Arzt.


Tabuthema Stuhlinkontinenz

Expertin des Caritas-Krankenhauses St. Josef: Betroffene leiden unnötig lange

Es ist ein Thema, über das niemand gerne spricht: Stuhlinkontinenz. Und genau aus diesem Grund leiden viele Betroffene unnötig lange. „Die Menschen gehen mit dem Problem erst viel zu spät zum Arzt. Dabei könnte ihnen in den meisten Fällen sehr schnell geholfen werden“, sagt Dr. Gudrun Liebig-Hörl, Oberärztin an der Klinik für Allgemeinchirurgie am Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg und chirurgische Ansprechpartnerin im dortigen Kontinenz- und Beckenbodenzentrum.


TOP-Mediziner ausgezeichnet

FOCUS Gesundheit listet so viele Ärzte des Caritas-Krankenhauses St. Josef wie noch nie

Große Freude am Caritas-Krankenhaus St. Josef: Die Juni-Ausgabe des Magazins FOCUS Gesundheit zählt neun Expertinnen und Experten aus sieben Fachbereichen zu den Top-Medizinern Deutschlands – so viele wie nie zuvor. Für Patienten gilt die Ärzteliste als Wegweiser zu deutschlandweiten Spezialisten.


Caritas-Krankenhaus St. Josef lockert für Besucher

Täglich von 10 bis 15 Uhr – getestet, genesen oder geimpft

Das Caritas-Krankenhaus St. Josef öffnet ab heute seine Türen wieder für Besucher. Täglich von 10 bis 15 Uhr können Patienten – unter bestimmten Voraussetzungen – Besuch empfangen. Frischgebackene Eltern können wieder Familienzimmer belegen. 


Eierstockkrebs: Die Gene spielen eine Rolle

Interview mit PD Dr. Stephan Seitz, stv. Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Caritas-Krankenhaus St. Josef

Am 9. Mai ist Welteierstockkrebstag. Rund 7.500 Frauen erhalten jedes Jahr diese Diagnose. Wir haben mit PD Dr. Stephan Seitz über diese Erkrankung gesprochen. Dr. Seitz ist stv. Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Caritas-Krankenhaus St. Josef


Sylvia Pemmerl wird stellvertretende Ärztliche Direktorin

Caritasverband beruft Pandemiebeauftragte in Klinikleitung

Das Caritas-Krankenhaus St. Josef bekommt eine weitere stellvertretende Ärztliche Direktorin. Auf diese neu geschaffene Position hat der Caritasverband für die Diözese Regensburg mit sofortiger Wirkung PD Dr. Sylvia Pemmerl berufen.